Karriere bei der Stadtentwicklungsgesellschaft Solingen

Die SEG kümmert sich um die Brachflächenentwicklung, den Bau notwendiger kommunaler Infrastrukturen, den Wohnungsneubau, die Entwicklung von Immobilien und Grundstücken der Gesellschafter sowie die Entwicklung städtebaulicher Problemgrundstücke. Eine Reihe von Projekten sind bereits auf dem Weg, das Arbeitsprogramm entwickelt sich aber stetig weiter. Deshalb sucht die SEG immer wieder kreative Köpfe, die ins Team passen und Freude haben an innovativen Themen.

Die SEG sucht:

Geschäftsführung der SEG

Ob städtebauliche Entwicklung von Problembereichen, der Ausbau familienfreundlicher kommunaler Infrastruktur oder die Umsetzung eigener Ideen – die Geschäftsführung der SEG wirkt maßgeblich mit an der zukunftsfähigen Ausrichtung der Stadt Solingen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt soll diese zentrale Position neu besetzt werden. Gesucht wird eine gestaltungsstarke und erfahrene Persönlichkeit mit umfassender Expertise.

Zum Anforderungsprofil gehört unter anderem ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Städtebau, Stadtplanung, Raumplanung oder ein vergleichbarer Abschluss, auf dessen Basis gleichwertige Fähigkeiten erworben wurden, sowie eine langjährige, einschlägige Berufs- und Führungserfahrung.  Die neue Geschäftsführung sollte sich zudem in der Akquise und in der Verwendung von Fördermitteln bestens auskennen.

Bewerbungen nimmt die Beratungsgesellschaft zfm entgegen, dort stehen auch Ansprechpersonen für einen ersten vertraulichen Kontakt zur Verfügung.

Weitere Informationen bietet die ausführliche Stellenausschreibung (Link)

Mitarbeit im Projekt "FAB.Region Bergisches Städtedreieck"

Die Stadtentwicklungsgesellschaft Solingen GmbH & Co. KG (SEG) ist Projektpartner im Förderprojekt "FAB.Region Bergisches Städtedreieck“. Thema ist die Transformation des Bergischen Städtedreiecks zu einer co-kreativen Kreislaufwirtschaftsregion. Für die Entwicklung und Umsetzung des Projektes gemeinsam mit der Projektleitung wird eine Mitarbeiterin / ein Mitarbeiter gesucht, der beispielsweise neue Lernformate konzipiert und umsetzt, bei der Planung und Entwicklung von Testpiloten unterstützt und ein Handbuch zur Dokumentation erstellt.

Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Bachelor im Bereich Industriedesign, Produktdesign, Architektur und Städtebau, Grafikdesign, Interaktionsdesign, Informatik, Ingenieurwesen, Stadtentwicklung oder eine vergleichbare Qualifiktion. Geeignet ist die Mitarbeit auch im Rahmen eines projektbezogenen Masterstudiums. Die Stelle ist bis zum Jahresende 2026 befristet und umfasst 20 Arbeitsstunden pro Woche. 

Weitere Informationen bietet die ausführliche Stellenausschreibung (PDF-Download).